Förderverein Schloss und Park Lauterbach e. V.
Förderverein Schloss und Park Lauterbach e. V.

Das Jahr 2014

Die 9. Lauterbacher Schlossweihnacht am 7. Dezember

Traditionell eröffnet vom Posaunenchor Naunhof/Reinersdorf konnten die vielen Besucher aus Nah und Fern am zweiten Advent in die Weihnachtswelt des liebevoll geschmückten Schlosses mit seiner restaurierten Fassade eintauchen und sogar auf Mitglieder der Familie von Kirchbach treffen.

mehr

Kleines Schloss - Großer Künstler

- Emmerlich & Fröhlich -

Während sich die schon fast vollständig sanierte Fassade des Schlosses noch hinter Gerüsten versteckt, gab es im Gartensaal vor kleinem Publikum eine besonders Konzert-Lesung „auf Tuchfühlung" mit den Künstlern Gunther Emmerlich und Frank Fröhlich. Zu Gast waren auch das Showkoladenmädchen und der Schlossmaler. Es gab kulinarische Leckerbissen, eine Gemäldeenthüllung und eine Schlossführung.

mehr

Lauterbacher Sonntagskonzert

- Liebe, List und Leidenschaft -

Diesmal ging es um Verwirrungen, Skandale und glückliche Wendungen rund um die schönste Sache der Welt, musikalisch begleitet vom sinfonischen Orchester unter der Leitung von Uwe Zimmermann.
Die Christel von der Post hatte Kummer mit der Liebe zu ihrem Vogelhändler, weil sie zu mittellos ist. Tevje, der lustige Milchmann haderte mit seiner Armut und sinniert, was wäre, „Wenn ich einmal reich wär...". Die Lady Harriet, alias Martha, wollte sich verlieben, um damit ihre Langeweile zu vertreiben und der russische Zar schleuste sich in einer Schiffswerft als Zimmermannslehrling ein, um unerkannt etwas über den Schiffsbau lernen. mehr

Tag des offenen Denkmals

Ein Lauterbacher verändert Linz


Während die Sanierung der maroden Fassade im vollen Gange ist und Gerüste das Schloss umschließen, war im Inneren des herrschaftlichen Ambientes ein buntes Treiben zu beobachten.

mehr

8. Lauterbacher Schlossfrühling

Die zahlreichen Besucher des Schlossfrühlings genossen an diesem sonnigen Tag ausgiebig die gemütliche und familiäre Atmosphäre in dem barocken Kleinod. Es gab ein buntes Programm, selbstgebackener Kuchen, Lauterbacher Rotznasen, leckere Grillspezialitäten und Livemusik von der MC-Band. Auch das Schlossgespenst hatte sich fein gemacht und wartete im Keller auf Besuch.

Die feierlichen Enthüllungen von Ölgemälden des Hochlandcanalettos R. Schwenke durch die Palmschen Urenkel war der Höhepunkt des Tages.

Den ganzen Vormittag spiegelte sich, angestrahlt von warmen Sonnenstrahlen, das schmutzige Gelb der bröckligen Fassade des Schlosses, in der glatten Oberfläche des Schlossteiches. Es scheint so, als wolle sich das alte Haus in dem bunten Treiben des „Schlossfrühling“ noch einmal selbst betrachten.  Schon bald soll ja der bröcklige Putz weichen, um Platz zu schaffen, für ein neues Antlitz. 

mehr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schloss und Park Lauterbach