Förderverein Schloss und Park Lauterbach e. V.
Förderverein Schloss und Park Lauterbach e. V.

Dauerausstellung

Der Blaulichtsalon auf Schloss Lauterbach

Originaluniform des letzten Abschnittsbevollmächtigten (ABV) Werner Fuchs aus Lauterbach

Seit Mai 2019 befindet sich im zweiten Obergeschoss von Schloss Lauterbach auf einer Fläche von ca. 80 qm eine Dauerausstellung unter dem Titel „Der Blaulichtsalon".

Inhaber der Sammlung ist der ehemalige Zollbeamte Fritz Baronner. Seit 1982 hat der fleißige Sammler über 4 000 Abzeichen, mehr als 350 Kopfbedeckungen, zahlreiche Uniformen und Ausrüstungsgegenstände, interessantes Bildmaterial und vieles mehr zum Thema Zoll, Polizei und Strafvollzug zusammengetragen.

Die Exponate stammen aus weit mehr als 100 Staaten von „Island bis Feuerland und von der Mongolei bis Panama". So findet der Besucher hier zum Beispiel die Mütze eines Zolloffiziers aus Indonesien, den Helm der Motorradstaffel der Polizei in Thailand, einen Bobbyhelm aus England, einen kompletten Transportpolizisten aus der DDR und sogar ein Funkgerät der Volkspolizei der DDR .

Auch Uniformen des Strafvollzugs aus Sachsen, Österreich, der DDR oder England sind zu bewundern. Neugier erweckt auch eine Anzahl Schuss- und Schlagwesten aus aller Welt.

 

Man findet hier auch Wissenswertes über die speziellen Themengebiete "Zoll und Grenze", "Rauschgiftschmuggel und -konsum" und erfährt etwas über die tierischen Helfer der Polizei, wie Diensthunde und Dienstpferde.

Weil die Ausstellung ständig erweitert wird, lohnt sich immer wieder ein Besuch.

Geöffnet ist während unserer Veranstaltungen. Es kann auch eine individuelle Führung mit Fritz Baronner vereinbart werden. Der Eintritt ist frei. (Tel. 035249 78096 )

Geschichtes des Zoll in Deutschland von Fritz Baronner:

 

Aus dem Inhalt: Zoll in der Besatzungszeit, Zollhundewesen, Zollfahndung, Wasserzoll,  Zollverwaltung der DDR, Körperschmuggel, Zollkriminalamt, Zollkapellen, Zoll Ski Team, Dienstkleidung, Großeinsätze in den 1950er Jahren, Zollmuseum, Nachwuchs-werbung, Ausbildung, Dienstfahrzeuge, Waffen, Ausrüstung, Öffentlichkeitsarbeit, Spezialeinheiten, Röntgentechnik, Grenzaufsicht im Hochgebirge, berittene Zollbeamte, Zoll in West-Berlin, Einsatztraining, internationale Zusammenarbeit, innerdeutsche Grenze, tödliche Schüsse

 

344 Seiten, Broschur,

21x26 cm, durchgehend s/w und farbig bebildert,

Preis 29,- € bei Direktabholung

 

Der Autor, selbst ehemaliger Zollbeamter, legt mit diesem Buch die erste umfassende Darstellung des Zolls vor, welcher gleichermaßen Finanz- wie auch Sicherheitsbehörde ist. Dessen umfangreicher Aufgabenbereich ist der breiten Öffentlichkeit weitgehend unbekannt und bietet deshalb viel Stoff für eine interessante Darstellung. Außer den Zollbehörden der einzelnen Besatzungszonen, der Gründung der Bundeszollverwaltung sowie dem modernen Zoll wird auch die Zollverwaltung der Deutschen Demokratischen Republik behandelt. 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schloss und Park Lauterbach