Förderverein Schloss und Park Lauterbach e. V.
Förderverein Schloss und Park Lauterbach e. V.

Geburtstagsfeier:                                                             

10 Jahre Förderverein Schloss & Park Lauterbach

Zum Jubiläum ein Türmchen 

Es war eine schöne Vereins-Geburtstagsfeier am 13. März mit Freunden, Förderern und Unterstützern, die so schnell niemand vergessen wird. Von der Bürgermeisterin der Gemeinde Ebersbach Margot Fehrmann gab es anerkennende Worte, vom Meißner Landrat Arndt Steinbach Verdienstmedaillen des Landkreises aus Meißner Porzellan für den Vorsitzenden Hermann Schaar und seinen ehemaligen Stellvertreter Gerd Werner.

Es waren fast alle der geladene Gäste gekommen. Der Landrat und die Bürgermeisterin staunten über die vielen Nachkommen der Familien von Kirchbach und von Palm, die zu Gast waren, um sich bei dem rührigen Verein mit kleinen Geschenken und Darbietungen für die Bemühungen um ihren ehemaligen Adelssitz zu bedanken. 

Aus ganz Deutschland waren sie aber auch angereist, um zu erfahren, was sich der Förderverein in den kommenden Jahren vorgenommen hat.
Zum Fest gekommen, um zu gratulieren, waren auch der KaleidosChor und Katrin Wettin, die mit ihrer Violine für die musikalische Umrahmung sorgte

Das Schloss soll sein Türmchen wieder bekommen.
Der bekannte Leipziger Architekt Anuschah Behzadi, ein Freund aus Kindertagen von Vereinsmitglied Randi Friese, übernimmt aus dieser Verbundenheit heraus alle Planungsleistungen kostenlos. Er wird auch das Bauprojekt weiterhin betreuen.

„Eine schöne Frau braucht einen Hut, so ist es auch bei diesem Haus“, meint Behzadi und stellt gemeinsam mit Randi Friese das Turmprojekt vor. Es sieht gar nicht so schlecht aus und die vorhandene Unterkonstruktion aus Holz kann genutzt werden. 70 000 Euro kostet der rekonstruierte Turm, die Uhr mit Glockenschlag noch einmal 11 000 Euro. Das große Vorhaben möchte der Verein mit Eigen- und Fördermitteln bezahlen. Für den hohen Eigenanteil braucht der Verein jedoch Unterstützung. Unter dem Motto „Werden Sie Turmherr!“ können Schlossfreunde helfen, „der schönen Frau einen Hut aufzusetzen“.

Die "Erste Turmherrin auf Lauterbach" ist Freya Scherer, geb. von Palm, die am Ende der Veranstaltung spontan nach vorn kam und den Betrag von 500 € für das Türmchen in die Spendenbox steckte. 

Der Erste Turmherr auf Lauterbach ist Roland Schwenke.

Unser herzlicher Dank gilt auch allen ungenannten Spendern, die das mutige Projekt des Fördervereins unterstützen.

Seit dem Geburtstag sind weitere Porträts ehemaliger Schlossherrn im Gartensaal zu bewundern. Der Schlossmaler Roland Schwenke, dem das Porträtieren sichtlich Spaß macht, hatte zum Jubiläum das große Gemälde des ersten Palmschen Schlossherren auf Lauterbach, Leopold Carl und auch die Bildnisse des Hans Rudolf und des Carl Friedrich von Palm für die Schlossherrengalerie mitgebracht. Auch das detailgetreu gemalte Wappen der Familie von Palm hatte er dabei.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schloss und Park Lauterbach